green bird

GRUSSKARTENBLOG

Tschüs Schule, hallo Zukunft!

, ,
12. Mai 2016
Grußkarten, Abikarten, Karten zum Abitur

In paar Wochen ist es wieder soweit. Dann freuen sich rund 440.000 Schülerinnen und Schüler in Deutschland über ihr bestandenes (Fach-)Abitur, etwa 450.000 Schüler über ihren Mittleren Abschluss und rund 177.000 über ihren Hauptschulabschluss (Quelle: Statistisches Bundesamt, Daten von 2015). Der erste große Bildungsabschnitt im Leben ist jetzt geschafft. Das Tor zur Zukunft steht weit offen.

Schulabschluss bestanden – Was kommt jetzt?

Erst einmal wird natürlich richtig gefeiert: das Leben, die Freiheit, die eigene Leistung, das Ende der lernintensiven und nervenaufreibenden Monate. Die nächsten Wochen stehen meist im Zeichen von Party, Urlaub oder einfach süßem Nichtstun. Familie und Freunde sind stolz und freuen sich mit den Absolventen, dass alles geklappt hat.

Gratulieren Sie mit Hanra-Grußkarten

Ganz egal, ob Sie Ihre eigenen Kinder, Enkel, Patenkinder oder Freunde beglückwünschen möchten, ergänzen Sie ihr Geschenk mit einer unserer wunderschönen Grußkarte passend zum Schulabschluss oder den bestandenen Prüfungen. Ein handschriftlicher Glückwunsch ist zu jeder Gelegenheit ein sehr persönliches Geschenk, das nachhallt und bestehen bleibt.

 

 

Die Zukunft steht in den Startlöchern

Die meisten Schulabgänger müssen sich jetzt zum ersten Mal in ihrem Leben aktiv selbst dafür entscheiden, wie es weitergeht. Neue Herausforderungen stehen an. Welcher Ausbildungsweg ist der richtige, welcher Wohnort, welcher berufliche Werdegang? Oft ist zum jetzigen Zeitpunkt die Lehrstelle bereits gefunden oder der Studiengang gewählt. So beginnen laut einer repräsentativen Umfrage des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung aus dem Jahr 2012 51% aller Studienberechtigten ihr Hochschulstudium direkt nach dem Schulabschluss, 19% gehen direkt ein Ausbildungsverhältnis ein. Viele Schulabgänger brauchen aber auch noch Orientierungs- und Entscheidungszeit oder möchten eine Pause einlegen. Sie reisen erst einmal, machen ein (Auslands-)Praktikum, ein Gap Year oder auch ein freiwilliges soziales Jahr. Die Möglichkeiten sind hier vielseitig …

Nützliche Tipps für die Zeit danach

Wer noch ein paar Tipps oder Entscheidungshilfen für seine berufliche Zukunft benötigt, dem legen wir die folgenden Websites besonders ans Herz:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.