DIY: Minialbum für Glückwunschkarten

9. August 2017 1 Kommentar

Zu besonderen Anlässen wie zum Beispiel 50. Geburtstag, Taufe, Hochzeit, Kommunion bekommen Sie sicher auch viele Karten von Familien, Freunden und Bekannten. Es macht Sinn diese Glückwunschkarten aufzuheben – als Erinnerung an einen ganz besonderen Tag. Sie können die Karten in eine Box oder Schublade legen. Schöner ist aber – ohne großen Aufwand – ein Minialbum für diese Karten zu basteln. So haben Sie die Karten griffbereit und können dieses Album immer wieder hervorholen und in den netten Worten und Texten Ihrer Liebsten schmökern.

Was brauchen Sie dafür?

Und wie funktioniert das jetzt?

Schritt 1: Mit dem Geodreieck oder dem Linael messen Sie zwei gleichgroße Teile auf einem Karten aus. Diese Teile schneiden Sie anschließend aus. Beachten Sie bitte, dass der Karten etwas größer als die Glückwunschkarten oder Postkarten sein sollte.

Schritt 2: Zeichnen Sie mit dem Bleistift die Mitte des Kartons an und lochen Sie beide Teile.

Schritt 3: Dieser Teil bleibt ganz Ihrer Fantasie überlassen. Sie können selbst ein Motiv zeichnen oder malen. Sie können ein schönes Foto von der Feier oder ein Kartenmotiv außen ankleben. Sie können das Sammelalbum einfach nur beschriften. Und, und, und, …

Schritt 4: Nun sind die Glückwunschkarten dran. Auch hier mit dem Geodreieck die Mitte der Karten anzeichnen und anschließend lochen.

Schritt 5: Nun können alle Teile zusammengefügt werden. Die Buchringe gibt es in allen erdenklichen Farben und Größen zu kaufen. Suchen Sie sich ein paar schöne Bänder aus und knüpfen Sie diese an die Buchringe.

Fertig ist das Minialbum für Ihre Glückwunschkarten!

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.