Ostern

Sprüche, Zitate und Gedichte für Ostern

Ostern ist für das Christentum der wichtigste Feiertag im Jahr: Es wird die Wiederauferstehung von Jesus Christus und dadurch die Vergebung aller Sünden und das ewige Leben gefeiert. Jedoch ist Ostern nicht nur für Gläubige ein großes Fest, sondern es wird auch das Ende des Winters und der Frühlingsbeginn gefeiert. Vor allem Familien mit Kindern freuen sich in der Osterzeit über viele schöne Bräuche wie das Eierbemalen und anschließende verstecken sowie den Osterhasen.
Wann ist eigentlich Ostern?
Ostern fällt nicht auf einen konkreten Tag, sondern wird jedes Jahr am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond gefeiert. Daher findet der Ostersonntag immer im Zeitraum zwischen 21. März und 25. April statt.
Osterkarten schreiben
Zu Ostern denken die Menschen aneinander. Wenn sie das Fest nicht gemeinsam verbringen, schreiben sie an Verwandte und Bekannte österliche Kartengrüße. Auch für Unternehmen ist das Fest eine gute Möglichkeit, sich in Erinnerung zu rufen und herzliche, persönliche Grüße an Geschäftspartner und Kunden zu versenden
Für Ihre Ostergrüße haben wir je nach Geschmack – lustige, neutrale und religiöse – Sprüche gesammelt.

Nun grünt es hier und grünt es dort
und leuchtet auch um meinen Fuß
und grünt und blüht an jedem Ort,
ein erster goldner Ostergruß.

Frühling wird es weit und breit,
und die Häschen stehen bereit.
Sie bringen zu der Osterfeier
viele bunt bemalte Eier.

Kommt das kleine Osterhäschen,
stupst Dich an mit seinem Näschen,
stellt sich auf die Hinterfüße
und sagt Dir liebe Ostergrüße.

Ich schicke einen bunten Schokogruß
und einen süßen Sonnenkuss,
weil ich dich zuckergerne mag,
habe einen schönen Ostertag!

 

Ich wünsche Dir, ganz ohne Stress,
ein wunderschönes Osterfest!

Der Frühling ist die schönste Zeit
Was kann wohl schöner sein?
Da grünt und blüht es weit und breit
im goldnen Sonnenschein.

Bunte Eier, Frühlingslüfte,
Sonnenschein und Bratendüfte,
heiterer Sinn und Festtagsfrieden
sei zu Ostern Euch beschieden.
Ein frohes Osterfest!

Kinder, Kinder! Kommt herbei!
Suchen wir das Osterei!
Immerfort, hier und dort
und an jedem Ort.
Hier ein Ei, dort ein Ei – bald sind`s zwei und drei!
Ist es noch so gut versteckt,
endlich wird es doch entdeckt.
Kommt herbei!
Sucht das Ei!

Halleluja!
Es ist Ostern.
Laßt uns mit Freunden einander umarmen.
Es ist Ostern, die Erlösung von Schmerz und Tod.
Es ist der Tag der Auferstehung.
Laßt uns, ihr Brüder,
Bruder sagen auch zu denen,
die uns hassen!
Verzeihen wir alles
um der Auferstehung willen!

Herzlich will ich dich zu Ostern grüßen
und die Sonne möge strahlend lachen.
Der Hase lege dir zu Füßen
lauter angenehme, hübsche Sachen.

Jesus Christus: Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.

Wer den "stillen Freitag" und den Ostertag nicht hat, der hat keinen guten Tag im Jahr.

Frühlingserwachen, Auferstehung, neues Leben:
Das Osterfest ist ein Fest der Hoffnung, des Vertrauens, des Glaubens und der Liebe.
Ich wünsche Dir/Ihnen Mut für spannende Neuanfänge und Ideen für wichtige Veränderungen.

Wir wünschen Dir/Euch/Ihnen ein frohes, segenreiches und erholsames Osterfest.

Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln.

Nehmt Euch die Zeit zum Eiersuchen,
backt Euch einen Osterkuchen,
genießt die Feiertage voll,
Ostern wird dann sicher toll!

Wir wünschen ein schönes Osterfest. Möge es vor allem viel Freude, Entspannung und Zufriedenheit bringen!

Der Frühling hängt schon im Gesträuch
und überprüft die Wetterlage.
Wir grüßen und wir wünschen euch
die schönsten Ostertage.

Jemand, der dich arg vermisst,
wünscht zu Ostern sehr,
dass du froh und munter bist;
und noch viel, viel mehr!
Ist`s auch nicht viel, was ich dir schenke:
Du spürst doch, dass ich an dich denke!

Ostern, Ostern, Auferstehen.
lind und leis` die Lüfte wehn.
Hell und froh die Glocken schallen:
Osterglück den Menschen allen!

Ostern ist ein besinnliches Fest,
an dem sich jeder gern beschenken lässt.

Ostern ist die Zeit des Schenkens
und des aneinander Denkens,
zwar kein Porsche und kein Nerz;
dafür eine Karte mit Herz!
Frohe Ostern!

Im Licht der Ostersonne bekommen die Geheimnisse der Erde ein anderes Licht.

Ich will zum frohen Osterfest
dir fröhlich gratulieren.
Vielleicht gelingt es irgendwo,
ein Häschen aufzuspüren?
Dann lege ich in seinen Korb
ein Blatt mit tausend Grüßen;
das soll es dir als Festgruß bringen;
mit seinen flinken Füßen!

Alles Gute, nur das Beste,
gerade jetzt zum Osterfeste!
Möge es vor allen Dingen:
Freude und Entspannung bringen!

Bunte Eier groß und klein
wollen in das Körbchen rein.
Doch der Hase lässt es nicht zu,
versteckt sie alle gut – im Nu.
Drum halte Ohr und Auge offen,
so kannst du auf viele Eier hoffen.

Wenn die Frühlingssonne strahlt
und die Eier sind bemalt,
gut versteckt ist auch das Nest,
dann feiern wir das Osterfest.

Wer hoppelt so spät durch Nacht und Wind?
Es ist der Hase, der die Eier bringt.
Er soll dich recht lieb von uns allen grüßen
und dir den Ostertag versüßen.

Jedes Jahr zur Osterfeier klaut der Has’ dem Huhn die Eier,
woraufhin er sie versteckt, damit das Huhn sie nicht endeckt.

Es ist das Osterfest alljährlich
für den Hasen recht beschwerlich.